Wo ist das Mietrecht im BGB geregelt?

Der Mietvertrag ist im BGB ein besonderer schuldrechtlicher Vertrag. Das allgemeine Mietrecht, das sämtliche vermieteten Sachen abdeckt, findet sich in den §§ 535 bis 580a, die Mietverhältnisse über Wohnraum haben zusätzliche Spezialvorschriften in den §§ 549 bis 577a.

Zusätzlich gelten aber der allgemeine Teil des Zivilrechts (§§ 1 bis 240) und der allgemeine Teil des Schuldrechts (§§ 241 bis 432) auch für Mietverträge, soweit das Mietvertragsrecht selbst keine Sondervorschriften enthält.