Unterliegt eine vertraglich vereinbarte Hausordnung dem AGB-Recht?

In aller Regel ja, da die Hausordnung in ihren wesentlichen Bestimmungen gerade allgemein und dauerhaft die gleiche bleiben soll, also eine Vielzahl von Fällen betreffen wird.

Hier gilt im Wesentlichen das Gleiche wie bei den Mietverträgen selbst, die ja praktisch immer AGB sind.

Click to rate this post!
[Total: 24 Average: 5]